VEREINSGESCHICHTE

Tanzgruppe 1985

Der Vorläufer des heutigen FSV Merkelbach hieß SV Merkelbach-Hütte. Es war ein reiner Fußballclub und wurde am 5. Januar 1960 in der Wirtschaft beim „Saals Otto“ gegründet. Fußballbegeisterte aus Merkelbach und der Hütte (Hütte war damals noch eine eigenständige Gemeinde) trafen sich hier, um mit Fußballsport die Sonntagnachmittage sinnvoll zu verbringen. ​

Der Verein spielte zunächst in der Kreisliga III und stieg dann in die Kreisliga II auf. Das entspricht unseren heutigen Einordnungen Kreisliga D und C. Anfang der 70er Jahre musste der Spielbetrieb wegen Mangel an Spielern jedoch eingestellt werden. Verbliebene aktive Fußballer wechselten zum TuS Wiedbachtal und bildeten dort größtenteils die zweite Mannschaft.

Der SV Merkelbach-Hütte wurde aufgelöst.

Im Jahre 1974 schlug dann die Stunde des Freizeit Sportverein Merkelbach. Der FSV Merkelbach wurde als reiner Fußballverein ins Leben gerufen. Die entstandene Fußballmannschaft nahm am Hobbyfußball-Betrieb teil.

Am 27. Dezember1975 erfolgte die formelle Vereinsgründung.

 

Die alte Satzung von 1976:

 

 

Vereinslokal wurde die Gaststätte Weber ("bei Lang´s“); das heutige Vereinslokal „Merkelbacher Hof“.

Von 1976 bis 1982 wurde, mit etlichen Freizeit-Fußballmannschaften, ein, der Kreisliga ähnlicher, Spielbetrieb mit einer jährlichen Siegerehrung in Mogendorf durchgeführt.

Die Anzahl der Hobby-Turniere, an denen der FSV teilnahm, verringerte sich jedoch mit der Zeit und man überlegte, den Sprung in den Amateurfußball zu wagen.

Im Jahre 1982 wurde die Mannschaft dann beim Fußballkreis Westerwald/Sieg gemeldet und man nahm fortan am Amateurfußballbetrieb, mit Start in der Kreisliga D, teil. Sehr schnell stieg der FSV auf und spielt nunmehr seit vielen Jahren erfolgreich in der C-Klasse. Ausdruck des Erfolges sind verschiedene Aufstiege, die die Teilnahme am Spielbetrieb in der B-Klasse nach sich zogen. (Saison 1997/98; 1998/99; 2005/06; 2007/08; 2008/09; 2012/13; 2013/14)

​Der Begeisterung unserer Fans tat der Wechsel vom Hobbyfußball in den Amateurbereich keinen Abbruch.

Im Gegenteil, die Unterstützung, die Begeisterung und die „Feierlaune“ der Fangemeinde steigerte sich.

​Um einer zeitweise sehr dünnen Spielerdecke entgegenzuwirken, wurde im Jahr 2014 die Möglichkeit der Gründung einer Spielgemeinschaft geprüft. Eine solche Spielgemeinschaft wurde dann im gleichen Jahr mit unserem Nachbarverein, der TuS Wiedbachtal, in Leben gerufen.

Grundsätzlich unterschiedliche Verständnis der Vorstände beider Vereine in Bezug auf die vereinsübergreifende Zusammenarbeit und eine zunehmend schwindende Zuschauerzahl bedeuteten jedoch bereits nach zwei Jahren das Ende der Spielgemeinschaft.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Seit Juli 2015 betreut der FSV Merkelbach unter großem Engagement vieler Mitglieder, hier ist im Besonderen die Abteilung „Fußball Senioren“ zu nennen, (anfangs ca. 60) Flüchtlinge und Asylbewerber aus den umliegenden Ortsgemeinden.  Ihnen wurde u.a. die Möglichkeit gegeben, am regelmäßigen Fußballtraining und  Spielbetrieb teilzunehmen. Aufgrund der sich entspannenden Flüchtlingssituation nahm diese Anzahl von Jahr zu Jahr ab.

Aktuell haben wir Spieler aus verschiedensten Nationen in unseren Reihen. Wir arbeiten als Verein sehr konsequent daran, eine erfolgreiche Integrationsarbeit zu leisten. Dies stellt uns manchmal vor Herausforderungen, die wir aber bis heute immer erfolgreich bewältigen konnten. So bildeten sich mit der Zeit innerhalb der Fußballergemeinschaft in der miteinander trainiert, gespielt und viel gelacht wird, aber auch mit passiven Mitgliedern, Freundschaften. Mittlerweile spielen wir mit zwei Mannschaften erfolgreich im regulären Meisterschaftsbetrieb in der Kreisliga C und D im Kreis Westerwald/Sieg. 

Für diese Integrationsleistung wurde unser Verein durch „Integration durch Sport“ des Deutschen Olympischen Sportbundes als ein „Anerkannter Stützpunktverein“ etabliert.

 

Auf dem Merkelbacher Hartplatz spielte und trainierte der alte Fußballverein von 1960 an und die ersten sieben Jahre auch die Mannschaft des neu gegründeten FSV. Erst im Jahr 1982 wurde in Eigenleistung der Mitglieder der Sportplatz mit einer provisorischen Drainage als Rasenplatz angelegt.

Im Jahr 1992 konnte mit finanzieller öffentlicher Unterstützung ein neuer Rasenplatz gebaut werden.  Dieser erhält die notwendige Pflege (ausbessern, vertikutieren, düngen, aerifizieren, abschleppen, mähen, usw.) im Rahmen von ehrenamtlicher Arbeit in Verbindung mit professioneller Unterstützung und wurde dadurch in der Region zu einem Vorzeigeobjekt und einer Werbung für die Gemeinde Merkelbach und den FSV.

Im Jahr 2018 war, aufgrund der jahrelangen Belastung durch den Spielbetrieb, eine kostenintensive Grundsanierung (Tiefenlockerung, Erneuerung der Torräume bis 16 m durch Hybridrasen, Nachsaat usw.) des Spielfeldes erforderlich

 

Alle aktiven Spieler und Fans freuen sich immer wieder, die FSV Arena Merkelbach mit ihrem Rasenplatz und dem weitläufigen Sportgelände zu besuchen. Für das leibliche Wohl unserer kleinen und großen Gäste ist dank viel ehrenamtlicher Arbeit immer aufs Beste gesorgt.

 

Unser aus Holz im Blockhausstil gebautes Vereinsheim wurde im Jahr 1986 in fast 100%iger Eigenleistung errichtet. Aufgrund des Baumaterials bedarf es jedoch sowohl von innen als auch von außen intensiver Pflege, Aufgrund des verwendeten Baumaterials passt sich das Vereinsheim der natürlichen Umgebung an.

​Vor dem Sportplatz befindet sich ein Basketballfeld. Hier können sich vor allem Kinder aber auch Erwachsene sportlich mit dem Ball beschäftigen.

 

Verschiedene Spielgeräte (z. B. Schaukel, Rutsche, Sandkasten) sind auf dem Sportplatzgelände vorhanden und laden, vor allem Kleinkinder, zum Spielen ein.

 

Der FSV ist nicht nur als Fußballverein zu verstehen. Vereinsmitglieder können sich zudem auch in der bestehenden „Abteilung Breitensport“ einbringen und betätigen.

Hier sind verschiedenste Betätigungsfelder z. B. Gesundheitssport, Nordic Walking, Tischtennis, Wandern, Lauftreff, Boule etc. zu nennen. Darüber hinaus ist eine Frauengruppe des FSV sowohl ehrenamtlich im Verein als auch in vereinsübergreifenden Aktivitäten tätig. Jedes Vereinsmitglied ist herzlich eingeladen, sich mit neuen Ideen einzubringen und möglicherweise, in Absprache mit dem Geschäftsführen Vorstand, eine neue Gruppe ins Leben zu rufen.

Das gesellschaftliche Leben hat in Merkelbach und insbesondere im FSV einen sehr hohen Stellenwert.

Beispielhaft zu erwähnen sind hier die Dorfkirmes und die überregional bekannte und gern besuchte „Altweiberfete“ im Vereinslokal. Nicht nur die Erwachsenen feiern, auch Kinder und Jugendliche werden in das Vereins- und somit auch das Dorfleben mit einbezogen, sei es durch die Teilnahme an Kinderzeltlager, Spielnachmittage, Vorlesestunden aber auch durch Nikolausbesuch, Weihnachtsbaum schmücken, uvm.

 

Eigene Jugend-Fußballmannschaften stellen wir, aufgrund des nicht in ausreichender Anzahl vorhanden Nachwuchses, nicht. Kinder und Jugendliche des FSV spielen jedoch in Jugend-Spielgemeinschaften mit anderen Ortschaften aus der Umgebung.

Im Laufe der 45 Jahre unserer bisherigen Vereinsgeschichte wurden sehr viele Aktivitäten im Dorf gestartet und damit das gesellschaftliche Zusammenleben in Merkelbach bereichert.

 

Die oben bereits erwähnte nunmehr vom FSV ausgerichtete Merkelbacher Dorfkirmes war sehr lange im Dornröschenschlaf und wurde von kirmesbegeisterten Aktiven des FSV im Jahr 1996 wiedererweckt. Seitdem dürfen wir wieder diese schöne Veranstaltung, die anfangs im Dorfgemeinschaftshaus stattfand und seit Jahren im Festzelt am Vereinsgelände „Auf dem Röffel“ stattfindet, besuchen. Möglich gemacht wird dies durch das Ableisten unzähliger Arbeitsstunden von ehrenamtlichen Helfern und Helferinnen des FSV unter der Leitung des „Festausschuss Kirmes“.

 

Bereits seit 1998 wird vom FSV um die Jahreswende ein offenes Skatturnier durchgeführt.

Hier können alle, auch Anfänger und Anfängerinnen mitmachen.  Neben dem sportlichen Wettkampf steht die Freude am Spiel und das fröhliche Miteinander im Vordergrund.

 

Die Feiern zu den Vereinsjubiläen „10 Jahre FSV“, „25 Jahre FSV“ und „40 Jahre FSV“ waren Höhepunkte in der Vereinsgeschichte und wurden von den Merkelbachern gerne mitgefeiert. 

 

Nun nähern wir uns langsam unserem „50 Jahre FSV“-Jubiläum mit der Gewissheit, dass sich auch in Zukunft Aktive zur ehrenamtlichen Mitarbeit finden, ohne die ein gesundes, erfülltes und erfolgreiches Vereinsleben nicht denkbar ist.

Hervorzuheben sind in ihrer täglichen Arbeit für den Verein die Mitglieder des „Geschäftsführenden Vorstandes“ und des „Gesamtvorstandes“.  In diesen Gremien lenkten über einen langen Zeitraum ein kleiner Kreis von ehrenamtlichen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen die Geschicke des Vereins. 

Anfang des Jahres 2020 brach aber auch hier eine neue Zeitrechnung an. Vier neue Mitglieder des „Geschäftsführenden Vorstandes“ lenken nunmehr die Geschicke des Freizeitsportvereins Merkelbach e.V.

Satzung Freizeitsportvein e.V. Merkelbach.jpg
DOSB_IdS-Logo_Button_Stuetzpunktverein_a
 

   Tel.:01 76 - 46 19 14 62   E-Mail: fsv-merkelbach@web.de

©2020 by Freizeit - Sportverein e.V. Merkelbach 

Satzung vom 17.01.1976